Schlagwort-Archiv: Immobilienbewertung

Wie lässt sich langfristig der Wert einer Immobilie erhalten oder steigern?

Bei der Frage, wie sich der Wert einer Immobilie langfristig erhalten oder steigern lässt, spielen selbstverständlich eine Vielzahl von Faktoren eine gewichtige Rolle. Diese liegen nicht immer im alleinigen Entscheidungsbereich des Immobilieneigentümers, sondern hängen natürlich auch sehr stark von äußeren Einflüssen ab. Wie immer, so gilt auch hier: Auf dem Markt bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis. Die Nachfrage hängt dabei nicht allein vom Verhalten des Besitzers der Immobilie ab, sondern auch von einer Vielzahl anderer Faktoren. Wenn man also Maßnahmen treffen will, um den Wert einer Immobilie zu steigern, so sollte man sich zunächst einmal folgende Fragen stellen:

I. Wie ist die wirtschaftliche Zukunft der eigenen Region zu beurteilen? Welche Auswirkungen kann der demografische Wandel auf die Entwicklung haben?

Die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung der Region hat einen großen Einfluss auch auf die Preise für Grundstücke und Immobilien. Denn sie entscheidet ganz wesentlich darüber, ob die Menschen in dieser Region zu- oder abwandern. Dies wiederum hat Einfluss auf die Nachfrage nach Grundstücken oder Immobilien. Wer also in einer strukturschwachen Region mit vielen Arbeitslosen lebt, der muss natürlich damit rechnen, das seine Immobilie nicht besonders attraktiv ist. Auch die demografische Entwicklung wird hier auf die Dauer ihre Spuren hinterlassen. Es wird langfristig damit gerechnet, dass die Bevölkerung in Kleinstädten und auf dem Lande eher abnehmen wird, während sie in Großstädten weiter zunimmt. Auch diese Fragen sind hier zu berücksichtigen. Denn wer in einem Gebiet lebt, in dem die Bevölkerung und damit auch die Nachfrage nach Immobilien eher abnimmt, der muss sich natürlich fragen, ob sich Investitionen in die Wertsteigerung der Immobilie dann überhaupt lohnen.

II. Welche Maßnahmen kann man zur Wertsteigerung der eigenen Immobilie treffen?

Hier ist es natürlich zunächst einmal wichtig, die eigene Immobilie immer tadellos in Ordnung zu halten. Dazu gehört die regelmäßige Durchführung der entsprechenden Wartungs-und Instandsetzungsarbeiten am eigenen Haus und an der Wohnung. Wer das regelmäßig tut und seine Immobilie nicht herunterwirtschaftet, der hat hier schon viel getan.

Eine weitere wichtige Maßnahme zur Steigerung des Wertes einer Immobilie ist die Senkung der Energiekosten. In den nächsten Jahren und Jahrzehnten werden die Kosten für die Nutzung fossiler Brennstoffe ganz sicher weiter steigen. Deshalb ist eine Immobilie, bei der regenerative Energiequellen wie Sonne oder Erdwärme mit genutzt werden, langfristig sehr viel attraktiver, da hier die Energiekosten sehr viel niedriger sind als bei herkömmlich beheizten Häusern. Welche Möglichkeiten der erneuerbaren Energien es für Eigenheime gibt, können Sie hier erfahren. Immobilien die auf diese Maßnahmen setzen, werden in Zukunft im Wert ganz erheblich steigen.

III. Wie können diese Maßnahmen möglichst effizient und kostengünstig umgesetzt werden?

Allerdings muss auch bei der Umsetzung dieser Maßnahmen zunächst einmal investiert werden. Deshalb sollte man sich vorab informieren, welche staatlichen oder kommunalen Förderprograme hier genutzt werden können. Gerade bei den erneuerbaren Energien sind im Rahmen der Energiewende umfangreiche Maßnahmenpakete beschlossen worden. Man sollte deshalb nicht zögern, diese Angebote zu nutzen. Dazu kann man sich sowohl im Internet als auch vor Ort bei der jeweiligen Stadt- oder Gemeindeverwaltung über die jeweilige Angebotspalette informieren.

IV. Was kann man sonst noch tun?

Auch sonst gibt es eine Vielzahl an weiteren Maßnahmen, um die Attraktivität einer Immobilie zu steigern. Vor allem sollte man bei jedem Haus und jeder Wohnung auf eine hervorragend ausgebaute Infrastruktur achten. Dies gilt beispielsweise für das Thema Internet, aber auch bezüglich der Garagen und sonstigen Zufahrten zum Grundstück. Gerade in den Innenstädten sollte immer auch ein entsprechender Parkplatz zur Verfügung stehen, so dass man dort auch sein Auto problemlos abstellen kann. Deshalb kann hier unter Umständen auch der Kauf oder der Erwerb eines Garagenstellplatzes eine gute Lösung sein.

Dies ist ein Gastbeitrag von Ronny Stöck. Inhalt und fachliche Aussagen spiegeln alleinig die Meinung des Gastautors wieder und können insbesondere bei Fachbeiträgen zum Thema Immobilienbewertung von der Auffassung der Sprengnetter-Gruppe abweichen.